Aktuell - Aktuell - Aktuell - Aktuell - Aktuell - Aktuell - Aktuell


24. März 2024

 SV Crailsheim 1 - SK HDH 1  4,5 : 3,5

Gegen Crailsheim mussten wir eine knappe Niederlage hinnehmen. Am Samstag Abend erhielten wir die Nachricht, dass ein Spieler unerwartet ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Kurzfristig sprang Fedir für ihn ein und kam so zu seinem ersten Einsatz. Er machte seine Sache sehr gut und holte ein Remis! Auf unsere Ersatzbank ist immer Verlass! Schade dass es nicht zu einem Punktgewinn reichte.

 Ergebnisse Runde 8                    Tabelle


23. März 2024

4-er Pokal 2024

Da das Turnier seit Jahren nur noch ein Schattendasein fristet hat der Bezirk in diesem Jahr mit Vorrunden "Champions League","Lucky Looser", Halbfinale und Finale und Schnellschach statt langer Partien etwas völlig Neues ausprobiert. Wir waren als Gastgeber mit einem recht jungen Team am Start und entsprechend gedämpft waren unsere Erwartungen. In der Vorrunde gab es für uns als Highlight nun den Sieg von Fedir am Spitzenbrett gegen Schwäbisch Gmünd. In der 2. Runde gab es neben einer Niederlage zwei Unentschieden. Unsere Punktbilanz im einzelnen: Fedir 2 aus 5, Lukas 1 aus 4, Maxi 0 aus 3, Toni 1 aus 2, Felix 1 aus 4, Gigore 1 aus 4. Erfreulich, dass bis auf Maxi alle punkten konnten.


16. März 2024

5. NWT 2024 in Heuchlingen

Auch in Heuchlingen spielte Linus wieder ein sehr gutes Turnier und wurde mit 3,5 Punkten 4. und Lili erzielte ihre ersten Punkte! Damit festigte Linus seine gute Position im Gesamtergebnis.

Rang

Teilnehmer

Verein/Ort

TWZ Punkt Buchh SoBerg
1 Kehl,Adrian RBG Langenau   4.5 14.0 12.25
2 Thanner,Leon RSV Heuchlingen   4.0 15.0 10.50
3 Koc,Salih SV Giengen   3.5 16.0 9.75
4 Schrepler,Linus SK Heidenheim   3.5 14.0 8.75
5 Stenske,Nico Buigengymnasium   3.5 14.0 7.75
6 Baur,Florian RSV Heuchlingen   3.0 15.5 8.00
7 von Bock,Linda RSV Heuchlingen   3.0 12.5 6.00
8 Zenker,Jakob SK Sontheim   3.0 11.0 6.00
9 Ries,Noel VfL Leipheim   3.0 11.0 5.00
10 Odumegwu-Okafoakbu,Obinyel     2.0 15.0 4.50
11 Hörth,Gregor Bergschule Heidenheim   2.0 14.0 3.00
12 Becker,Tim RSV Heuchlingen   2.0 12.0 2.50
12 Walus,Bruno Bergschule Heidenheim   2.0 12.0 2.50
14 Reichel,Maxim SV Giengen   2.0 10.5 2.00
15 Zhu,Lili SK Heidenheim   1.5 7.5 1.00
16 Vogt,Ben Bergschule Heidenheim   1.0 13.0 0.50
17 Vogt,Hannes Bergschule Heidenhemi   1.0 10.5 1.00
18 Lombardo,Francesco Bergschule Heidenheim   0.5 7.5 0.50

2. März 2024

4. NWT 2024 in Königsbronn  

Heute spielte Lili Zhu ihr erstes Turnier. Leider musste sie ihrer mangelnden Erfahrung und der ungewohnten Atmosphäre Tribut zollen und sie konnte noch keinen Sieg landen. Das wird im nächsten Turnier sicher anders!

Rang

Teilnehmer

Verein/Ort

TWZ Punkt Buchh SoBerg
1 Hase,Simon RSV Heuchlingen 898 5.0 13.5 13.50
2 Reichel,Sascha SV Giengen 794 4.0 13.0 10.00
3 von Bock,Tim RSV Heuchlingen 600 4.0 13.0 9.50
4 Thanner,Leon     3.5 16.0 9.00
5 Baur,Felix RSV Heuchlingen 763 3.5 14.0 9.00
6 Roh,Leon VfL Leipheim   3.5 10.0 5.25
7 Gözübüyük,Yakup SK Sontheim   3.0 18.5 9.50
8 Rösch,Philipp VfL Leipheim   3.0 16.5 8.00
9 Baur,Florian RSV Heuchlingen   3.0 13.0 6.00
10 Miller,Johannes RBG Langenau   3.0 11.0 4.00
11 Koc,Salih SV Giengen   3.0 11.0 3.00
12 Canavan,Fin SF Königsbronn   2.5 12.0 4.75
13 Reichel,Maxim SV Giengen   2.0 15.0 3.50
14 von Bock,Linda RSV Heuchlingen   2.0 13.5 3.00
15 Otto,Linus SF Königsbronn   2.0 10.5 3.00
16 Gülap,Hümeyra VfL Leipheim   2.0 10.5 2.00
17 Matusczyk,Jeremy Königsbronn   2.0 10.0 2.00
18 Gülap,Zümra VfL Leipheim   1.0 13.5 0.00
19 Gülap,Eimen VfL Leipheim   1.0 12.5 1.00
20 Hammel,Dominik SV Giengen   1.0 11.5 0.00
21 Zhu,Lili SK Heidenheim   1.0 8.5 0.00

22. Februar 2024

  SK HDH 3 - SV Giengen 1  3,0:3,0

Auch in der letzten Runde der Kreisklasse blieb die dritte Mannschaft ohne Niederlage. Obwohl kurzfristig zwei Spieler krankheitsbedingt ausfielen, und die Mannschaft damit schon mit zwei Niederlagen ins Spiel ging, schafften die verbliebenen vier mit großem Kampf drei Siege und konnten die letzte Runde mit einem nicht erwarteten Manschafts-Remis beenden. Wir gratulieren allen Spielern zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Bezirksklasse Ost.

Ergebnisse Runde 6                    Tabelle 


17. Februar 2024

3. NWT 2024 in Giengen  

Beim 3. Turnier konnten sich Linus Schrepler auf den 3. Platz verbessern! Ein toller Einstieg für Linus!

Rang

Teilnehmer

Verein/Ort

TWZ Punkt Buchh SoBerg
1 Thanner,Leon     5.0 13.5 13.50
2 Koc,Salih SV Giengen   4.0 16.5 11.50
3 Schrepler,Linus SK Heidenheim   4.0 14.5 10.50
4 Zenker,Jakob SK Sontheim   3.5 13.5 7.75
5 Roh,Leon VfL Leipheim   3.0 16.0 7.00
6 Baur,Florian RSV Heuchlingen   3.0 14.0 6.00
7 Buchholz,Arsentij SV Giengen   3.0 13.5 7.00
8 Thirumurugan,Krithic SV Giengen   3.0 8.5 3.50
9 Reichel,Maxim SV Giengen   2.5 12.5 4.25
10 Dörfler,Ella VfL Leipheim   2.5 12.0 3.75
11 Gülap,Hümeyra VfL Leipheim   2.0 15.5 5.00
12 von Bock,Linda RSV Heuchlingen   2.0 10.5 1.50
13 Dede,Veli SK Sontheim   2.0 10.5 1.00
14 Gülap,Eimen VfL Leipheim   1.5 13.0 1.75
14 Gülap,Zümra VfL Leipheim   1.5 13.0 1.75
16 Hammel,Dominik SV Giengen   1.5 11.0 1.75
17 Worznicek,Lucca SV Giengen   1.0 7.5 0.00

10. Februar 2024  Doppelrunde

BJL SK HDH 1 - SK Sontheim 2  kampflos 4:0

Leider trat die 2. vom SK Sontheim nicht ab und wir kamen zu den ersten Punkten kampflos.

Ergebnisse Runde 3                    Tabelle

BJL RSV Heuchlingen 1 - SK HDH 1  2:2

In der Nachmittagsrunde waren wir zu Gast in Heuchlingen. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen gab es keinen Sieger im 2. Mannschaftskampf.

Ergebnisse Runde 4                    Tabelle


3. Februar 2024

2. NWT 2024 in Schnaitheim  

Beim 2. Turnier konnten die beiden Gruppen als separate Turnier durchgeführt werden. Vom SK HDH war diesmal nur Linus Schrepler am Start. Er belegte bei seiner 2. Turnierteilnahme im B-Turnier mit 3,5 Punkten einen guten 4. Platz.

Rang

Teilnehmer

Verein/Ort

TWZ Punkt Buchh SoBerg
1 Baur,Florian RSV Heuchlingen   4.5 14.5 12.50
2 Akkaya,Pars TSV Langenau   4.0 16.5 12.50
3 Koc,Salih SV Giengen   3.5 16.0 9.50
4 Schrepler,Linus SK Heidenheim   3.5 14.0 8.25
5 Reichel,Maxim SV Giengen   3.5 13.5 8.25
6 Liu,Kaiyang VfL Leipheim   3.0 13.5 5.50
7 Miller,Johannes RBGLangenau   3.0 10.5 4.50
8 Dede,Veli SK Sontheim   3.0 8.5 3.00
9 Gözübüyük,Yakup SK Sontheim   2.0 17.0 5.00
10 Thirumurugan,Krithic SV Giengen   2.0 15.5 4.50
11 Thiel,Johannes Hirscheggschule   2.0 12.5 2.50
12 Zenker,Jakob SK Sontheim   2.0 9.0 1.00
13 Widmann,Thommy Hirscheggschule   1.5 11.5 0.75
14 Atanasov,Lukas Hirscheggschule   1.5 8.5 0.75
15 Thiel,Benjamin Hirscheggschule   1.0 10.0 0.00

28. Januar 2024

 SV Unterkochen - SK HDH 1  5,5 : 2,5

Leider konnten wir beim Topteam der Liga nicht in Bestbesetzung antreten sondern mussten sogar ein Brett unbesetzt lassen. Aber unser Team zeigte einen großen Kampfgeist und holte gegen die im Durchschnitt um 400 DWZ-Punkte besseren Gegner 5 Remis und stand an drei Brettern sogar etwas besser! Selbst die Unterkochener lobten unsere Leistung! Damit können wir zuversichtlich den Kampf um den Klassenerhalt aufnehmen - haben wir doch gegen die vier Teams an der Tabellenspitze schon gespielt!

Ergebnisse Runde 5                    Tabelle


26. Januar 2024

4. Runde Stadtmeisterschaft 2024

In der 4. Runde gab es spannende Partien mit zum Teil überraschenden Ergebnissen. Zum tragischen Held wurde dabei Levin Kupfer. Nach drei Stunden Spielzeit hatte er eine Gewinnstellung auf dem Brett, als sein Handy klingelte! An Brett 1 kam Uli Rissmann zu einem glatten Sieg und setzte sich damit an die Tabellenspitze. An 3 gewann Alexander Abt gegen den Titelverteidiger Jan Preiß. Hier kam es zu dem interessanten Duell Springerpaar gegen Läuferpaar, das die Spinger für sich entschieden. Im Mittelfeld mussten vier Partien wegen Krankheit und Terminproblemen auf den Nachholtermin verschoben werden und die Tabelle bietet hier ein schiefes Bild.


21. Januar 2024

  RSV Heuchlingen 2 - SK HDH 3  2,5:3,5

Vorzeitiger Meistertitel für HDH 3!

Nachdem die 3. vor einem Jahr aus der A-Klasse in die Kreisklasse aufgestiegen war, hätte niemand damit gerechnet, dass bereits in der 5. Runde der Aufstieg in die Bezirksklasse Ost klar gemacht werden konnte. Obwohl die Mannschaft ersatzgeschwächt in Heuchlingen antreten musste, zeigten alle Spieler ein Kämpferherz und den Willen, diese Begegnung unbedingt zu gewinnen. Sebastian stellte eine Läufer ein und verlor. Kurz danach gewann Maxi seine Partie sehr sicher, 1:1. Dann verlor Grigore, nach einer wagemutigen Eröffnung, 1:2. Waldemar setzte seinen Gegner überzeugend matt, 2:2. Dann gewann Lukas ein kompliziertes Endspiel gegen einen toll kämpfenden Gegner, 3:2. Jetzt lag die ganze Verantwortung auf Felix. Ein Remis hätte für die vorzeitige Meisterschaft gereicht. In einem extrem spannenden Endspiel, mit beiderseitigen Gewinnchancen, standen sich schließlich nur noch die Damen und Könige gegenüber. Nach dem Abtausch der Damen stand das Remis fest - die Meisterschaft war gesichert.

Ergebnisse Runde 5                    Tabelle 


20. Januar 2024

1. NWT 2024 in Heidenheim  

Zum ersten Nachwuchsturnier der neuen Spielzeit kamen 24 Spieler ins alte Finanzamt. Für den SK HDH startete neben Grigore als 'altem Hasen' drei Neulinge ihr erstes Turnier: Linus Schrepler, Finn Gerstenlauer und Grigores kleiner Bruder Bogdan. Der Sieg von Tim von Bock ist keine Überraschung, verfügt er doch über die Erfahrung mehrerer Einsätze in der Kreisklasse sowie drei Spielen in der Stadtmeisterschaft. Die Bilanz der Heidenheimer ist auch positiv. Grigore, Finn und Linus holten je 3 Punkte aus 5 Partien und auch Bogdan, der Jüngste, erspielte ein Remis.

Rangliste:   Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte Buchh SoBerg
1 von Bock, Tim   RSV Heuchlingen 5.0 17.0 17.00
2 Kaufmann, Ben 791 SK Sontheim 4.0 15.5 10.50
3 Reichel, Sascha 794 SV Giengen 4.0 13.5 8.50
4 Hase, Simon 836 RSV Heuchlingen 4.0 13.0 8.00
5 Baur, Felix 763 RSV Heuchlingen 3.5 12.0 7.50
6 Schrepler, Linus   SK Heidenheim 3.0 14.5 6.50
7 Gurin, Grigore 925 SK Heidenheim 3.0 14.5 5.50
8 Gözübüyük, Yakup   SK Sontheim 3.0 13.5 7.25
9 Gerstenlauer, Finn   SK Heidenheim 3.0 12.5 5.50
10 Thirumurugan, Sripra 898 SV Giengen 3.0 12.0 6.00
11 Baur, Florian   RSV Heuchlingen 3.0 11.0 6.00
12 Thirumurugan, Krithi   SV Giengen 3.0 10.5 4.75
13 Koc, Salih   SV Giengen 2.0 15.0 4.00
14 Hörger, Nils 758 SK Sontheim 2.0 14.5 3.50
15 von Bock, Noah   RSV Heuchlingen 2.0 13.0 2.00
16 Thanner, Leon     2.0 12.5 4.50
17 Otto, Linus   Königsbronn 2.0 7.5 1.50
18 Hammel, Dominik   SV Giengen 1.5 13.5 2.75
19 Odumegwu-Okafoakpu,    SV Giengen 1.5 13.0 3.00
20 Reichel, Maxim   SV Giengen 1.5 11.5 2.75
21 Zenker, Jakob     1.5 9.5 1.25
22 Jeldes, Elia   Königsbronn 1.0 11.0 1.00
23 Ünlüer, Noah   Lauingen 1.0 10.0 0.50
24 Gurin, Bogdan   SK Heidenheim 0.5 9.5 0.75

       

14. Januar 2024

 SC  Schnaitheim - SK HDH  2   1:7

Gegen die nur zu siebt angetretenen Schnaitheimer kamen wir zu einem ungefährdeten klaren Sieg. Wir führten recht schnell mit 5:0 und dann mit 6:0 und es spielte nur noch "Familie" Alexander. Bei meinem Eintreten in den Turniersaal hatte Lukas eine erfolgversprechende Stellung. Leider verdarb er sie mit einem schwachen Springerzug und stand am Rande des Abgrunds. Dann ging ein Aufstöhnen durch den Turniersaal, Lukas hatte seinen Gegner matt gesetzt! An Brett 1 war Linus weiniger erfolgreich. Es war ein schwierige für beide chancenreiche Stellung entstanden. Jonas fand den Gewinnweg und holte den Ehrenpunkt für Schnaitheim.

Ergebnisse Runde 5                    Tabelle


02. - 06. Januar 2024

34. Staufer-Open 2024

In diesem Jahr konnten wir wieder mit Benni, Jan, Jonas, Linus, Lukas A. und Grigore ein kleines schlagkräftiges Team stellen. Mit 21,5 Punkten belegte es Rang 9 unter 36 Teams. Die Leistungen schlugen sich auch bei Wertungszahlen nieder: Benni +35, Jonas +44, Lukas +53 und Grigore +85. Erwähnenswert noch die Platzierung von Benni in der Ratinggruppe Ostalb: hier wurde er Dritter!

Turnierbericht von Benni folgt



29. Dezember 2023

Weihnachts-Schnellschach 2023

Am letzten Vereinsabend des alten Jahres haben wir die Saison mit einem kleinen Schnellschachturnier ausklingen lassen. Jan gewann mit 5 aus 5 vor Egor mit 4 Punkten. Dann folgten drei Spieler mit je drei Punkten: Lukas, Tizian und Max.

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer Verein/Ort TWZ Punkte PktSu SoBerg
1 Preiß,Jan SK Heidenheim 1711 5.0 15.0 14.00
2 Kolmykov,Egor SV Ebersbach 1799 4.0 13.0 8.00
3 Schoppel,Lukas SK Heidenheim 1098 3.0 11.0 4.00
4 Großmann,Tizian SK Heidenheim 1001 3.0 9.0 6.00
5 Riedl,Max SK Heidenheim 1474 3.0 8.0 7.00
6 Pham,Tony SK Heidenheim 1159 2.0 7.0 3.00
7 Kupfer,Levin SK Heidenheim 1176 2.0 6.0 1.00
8 Kolienov,Fedir SK Heidenheim   2.0 4.0 1.00
9 Gurin,Grigore SK Heidenheim 840 1.0 2.0 0.00
10 Zhu,Felix SK Heidenheim   0.0 0.0 0.00
 
  
  

17. Dezember 2023

SK Heidenheim 1 - SC Grunbach 2   4,0:4,0

Letzten Sonntag war es für unsere erste Mannschaft in der Landesliga wieder so weit: Ein Heimspiel gegen Grunbach 2.
Da beide Teams eher im unteren Tabellenabschnitt angesiedelt sind, war ein harter Kampf gegen den Abstiegsplatz vorprogrammiert.
Gleich zu Beginn wurde Max in der Eröffnung überrascht und konnte mit zwei Figuren weniger nichts mehr ausrichten. Dafür sah es bei Levin sehr gut aus, eine sauber gespielte Partie bis zum Schluss. Uli und Jan griffen leider beide in kritischer Stellung fehl und mussten sich darauf geschlagen geben. Die beiden „Donaths“ hingegen, mit Joni und Benny, hatten einen fantastischen Tag erwischt. Joni‘s Gegner hatte wie letztes Jahr schon gegen Grunbach 3, mehr Interesse in seine mitgebrachten Lehrerunterlagen gesteckt und weniger für das Schachbrett. Ebenso konnte Benny in komplizierter Stellung unter beidseitiger Zeitnot die stärkeren Nerven beweisen und schließlich mit einer Springergabel die Aufgabe erzwingen.
Somit stand es wieder 3:3 und nur Jonas und Niki spielten noch. Bei Jonas sah es nach einem klaren Remisspiel aus und auch bei Niki sah es nur optisch besser für uns aus. Nach längerem Kampf und vielen Gewinnversuchen einigten sich letztlich beide Bretter auf ein Remis und somit steht am Ende ein gerechtes 4:4. Der Mannschaftspunkt wird noch sehr wichtig sein, allerdings hatten alle das Gefühl, dass da vielleicht doch mehr drin gewesen wäre.

Ergebnisse Runde 4                    Tabelle 


17. Dezember 2023

SK Sontheim 6 -  SK HDH 3   2,5:3,5

Gegen ersatzgeschwächte Sontheimer, die vom Papier her eigentlich Favorit waren, gelang ein wichtiger Sieg, der die Tabellenführung in der Kreisklasse sicherte. Wir hatten selber Personalsorgen, sodass sogar Dietmar mit seinen fast 80 Jahren ran musste. Er trug mit einem sicheren Sieg zum Erfolg der Mannschaft bei. Sebastian gewann relativ locker, Felix musste hart kämpfen und gewann schließlich durch Aufgabe seines Gegners. Lukas einigte sich in einer ausgeglichenen Stellung auf ein Remis. Damit stand der Sieg fest.

Ergebnisse Runde 4                 Tabelle


03. Dezember 2023

 SK HDH  2  -  SV Crailsheim 2  8:0 kl.

Unser Gegner hatte Personalprobleme und konnte leider nicht antreten und wir machten mit dem 8:0 einen Sprung auf den 3. Tabellenplatz und können das Thema Abstieg endgültig zu den Akten legen.

Ergebnisse Runde 4                    Tabelle


25. November 2023

2 Spieler des SK HDH bei der KJEM 2024  

Traditionell war wieder die Kreisjugendeinzelmeisterschaft (KJEM) am Samstag vor dem Totensonntag. Die Spielerbeteiligung war etwas durchwachsen, Samstags haben eben viele Jugendliche noch andere Hobbys. Von den Heidenheimern waren 2 Teilnehmer da, Grigore und Linus. Felix Zhu hatte es leider vergessen. Linus war der einzige Teilnehmer der U18 und ist somit auch Kreisjugendeinzelmeister seiner Altersgruppe geworden. Besonders hervorzuheben ist Grigores Leistung, hatte er doch gedacht, dass es erst eine Stunde später losgeht, und somit die erste von sieben Runden kampflos verloren. Nichtsdestotrotz gewann er von den verbliebenen Runden alle bis auf eine und gewann am Ende noch das Gesamtturnier der U8-U12! Somit haben sich die beiden Heidenheimer qualifiziert für die Bezirksjugendeinzelmeisterschaft (BJEM), Gratulation! Jetzt versuchen wir noch die übrigen Startplätze und Freiplätze für die BJEM mit möglichst vielen Jugendlichen aufzufüllen, damit auch die eine Chance bekommen, die am Samstag leider verhindert waren.    

Rangliste:  U8,U10,U12 Stand nach der 7. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte Buchh SoBerg
1 Gurin, Grigore

840

SK Heidenheim 5.0 25.5 17.00
2 Kaufmann, Ben   SK Sontheim/Brenz e. 5.0 22.5 13.50
3 Baur, Florian   RSV Heuchlingen 4.5 25.0 13.75
4 Thanner, Leon   RSV Heuchlingen 4.5 21.5 10.25
5 Thirumurugan, Krithi   SV Giengen 4.0 28.5 16.50
6 Okafokpu, Obinyelaku   MSG Giengen 4.0 26.0 13.50
7 von Bock,Linda   RSV Heuchlingen 3.0 22.5 9.50
8 Haensel, Jule   RSV Heuchlingen 2.5 23.0 4.00
9 Zenker, Jakob   MSG Giengen 2.0 24.0 3.50
10 Zydron, Oliwia   RSV Heuchlingen 0.5 26.5 1.50

24. November 2023

2. Runde Stadtmeisterschaft 2024

Auch in der 2. Runde setzten sich, bis auf eine Remispartie die Favoriten durch.


19. November 2023

SV Giengen 1 -  SK HDH 3   3,0:3,0 

Der Start in den Sonntag war viel versprechend: Grigore gewann ziemlich schnell, und auch Maxi hatte keine große Mühe, seinen Gegner zu besiegen. Damit stand es schon 2 : 0. An den anderen Brettern lief es deutlich schwieriger. Felix konnte einen Mattangriff nicht abwehren und musste aufgeben, auch Waldemar konnte in einem spannenden Spiel nicht gewinnen. Damit war der Ausgleich für Giengen hergestellt. An Brett 1 musste sich Lukas auf ein Remis einlassen, es gab für beide Seiten keine Gewinnchancen. An Brett 4 musste sich dann entscheiden, wer am Schluss die Nase vorn hat. Trotz großem Kampf konnte Oli keine entscheidenden Vorteile erzielen, sein Gegner spielte einfach fehlerfrei, so endete auch diese Partie remis. Dies bedeutete am Ende ein leistungsgerechtes 3 : 3. Trotz des Punktverlustes bleibt die dritte Mannschaft erfreulicherweise auf Platz 1 der Tabelle. 

Ergebnisse Runde 3                     Tabelle 


12. November 2023

Der Spielplan des Bezirks bescherte uns an diesem Spieltag gleich zwei Duelle mit dem SK Sontheim. Die Voraussetzungen waren aber alles andere als günstig. Die erste musste gleich drei Stammspieler ersetzten und so gingen beide Teams ersatzgeschwächt ins Rennen.

SK Sontheim 3 - SK HDH 1   6,0:2,0

Sontheim als Nummer 2 der Liga mit einem 300 Punkte höheren DWZ-Durchschnitt ließ nichts anbrennen und gewann standesgemäß mit 6:2.  Erwähnenswert die Leistung von Linus der zwei Ligen höher als Ersatzspieler einen vollen Punkt holte.

 Ergebnisse Runde 3                    Tabelle

SK Sontheim 5 - SK HDH 2   3,0:5,0

Da Linus mit zwei weiteren Spielern in der Ersten aushelfen musste hatte er  große Mühen eine komplette Mannschaft aufzustellen, aber buchstäblich in letzter Minute hatte er sein Team zusammen, allerdings mit vier Ersatzspielern aus der Kreisklasse. Aber unser Erfolgsrezept der letzten Saison, Teamgeist und Einsatzbereitschaft, brachte wieder einmal einen Mannschaftssieg und damit wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt!

 Ergebnisse Runde 3                    Tabelle 


01. November 2023

20. Hellenstein-Open: Joni erst von der Nr. 1 gestoppt

Nach der zu erwartenden Auftaktniederlage in der ersten Runde in der er gleich gegen Volker Duschek (+ 800 DWZ-Punkte) spielen musste hatte Joni einen Lauf bis zur 6. Runde in der er auf die Nr. 1 der Setzliste Peter Oesterle traf. In der 7. Runde remisierte er mit Jan und landete mit 4,0 Punkten auf Platz 14, punktgleich mit ihm. Ebenfalls 4,0 Punkte holten Benny und Max, eine starke Teamleistung!

zu den Tabellen ...


20. Oktober 2023

1. Runde Stadtmeisterschaft 2024

Am Freitag startete im Jagdschlössle die erste Runde der 5. Offenen Heidenheimer Stadtmeisterschaft mit 30 Teilnehmern. Damit haben wir die höchste Teilnehmerzahl bisher erreicht und das Jagdschlössle an seine Kapazitätsgrenze gebracht. Zum Auftakt gab es keine Überraschung. Alle Spieler hielten sich "brav" an ihre DWZ. 


15. Oktober 2023

 SK HDH 1 - SG Schwäbisch Gmünd 2: 4,0 - 4,0

 Für unsere Erste war es wieder soweit, die zweite Runde der Landesliga und ihr erstes Heimspiel der Saison. Die Gegner waren gefürchtet, waren es doch die zweite Mannschaft aus Schwäbisch Gmünd, die letzte Saison aus der Verbandsliga abgestiegen ist.
Die Aufgabe war gigantisch für unsere Jungs, doch wurde schnell klar, dass vielleicht sogar etwas zählbares drin war! Nachdem bei den Gmündern zwei Spieler kurzfristig ausgefallen waren, konnten diese nur mit 6 Mann kommen. Jan und Linus bekamen beide spielfreie Punkte und somit fehlten nur noch 2.
Doch der große DWZ-Unterschied machte sich schnell deutlich, sah es doch an allen anderen 6 Brettern nicht sonderlich rosig für uns aus. Uli konnte zum Glück sein Turmendspiel mit einem Bauern weniger Remis halten und auch Dirk konnte trotz 2 Bauern weniger seine Stellung halten.
Benny, Jonas und Niki konnten ihre Stellung nicht zusammenhalten und somit stand es 3:4 für die Gegner und nur noch Jonathan spielte. Er hatte ein Endspiel mit Läufer und 2 Bauern gegen einen Springer mit 3 Bauern auf dem Brett. Sein Gegner ließ etwas zu sorglos seine Bauern vorpreschen und Joni konnte tatsächlich einen gefährlichen Freibauern generieren. Nachdem sein Gegner nicht mehr seinen Springer für den Bauern opfern konnte und Joni alle Felder mit seinem Läufer abdeckte, gab dieser auf. Somit war die Sensation perfekt und die Erste hat ihren ersten Mannschaftskampfpunkt errungen!
Jonathan bleibt damit weiter an der Topscorerliste der Landesliga und der Mannschaftspunkt gegen die deutlich stärkeren Gmünder könnte noch sehr sehr wichtig werden im Abstiegskampf.

Ergebnisse Runde 2                     Tabelle


8. Oktober 2023

 SK HDH 3  -  RSV Heuchlingen 2  4,0:2,0 

Der Start in den Sonntag war viel versprechend: Grigore gewann ziemlich schnell, Waldemar hatte mit einer Mehrfigur eine gewonnene Stellug und Oli stand klar besser. Dann wurde es aber noch einmal spannend. Waldemar unterschätzte den Freibauern seines Gegners und trotz Rückgabe der Figur war die Partie nicht zu halten. Die Stellungen an den anderen Brettern waren unklar. Oli gewann seine Partie souverän und Sebastian remisierte. Aber bei Felix wurde es dramatisch: Er übersah eine Chance und beide Spieler starteten einen Mattangriff. Hier war Felix um einen Zug schneller und stellte den Mannschaftssieg sicher. Damit konnte Maxi zum 4:2 Endstand remisieren.

Ergebnisse Runde 2                     Tabelle 


 24. September 2023

 SC Plüderhausen 1 -  SK HDH 1  4,5 - 3,5

 Zum ersten Spiel nach dem Aufstieg in der neuen Liga hatten wir nach den Wertungszahlen nur eine Außenseiterchance, sagte doch das "DWZ-Orakel" einen klares 6,5:1,5 vorher. Aber unser Team ließ sich davon nicht beeindrucken. So gewann Joni gegen einen um 314 Punkten besseren Gegner und Levins Gegner war bei seinem Remis 436 Punkte besser! So können wir die knappe Niederlage durchaus als Erfolg verbuchen.

Ergebnisse Runde 1                    Tabelle


24. September 2023

SC Ellwangen 1 - SK HDH 2  6:2

Unsere 2. hatte nach dem Aufstieg einen schwierigen Start in die neue Saison. Sie traf in der ersten Runde gleich auf einen der Meisterschaftsanwärter und konnte zudem nicht in Bestbesetzung spielen, da die erste zeitgleich spielte und Ersatz brauchte. Fedir kam zu einem schnellen Sieg und die anderen Partien standen zufriedenstellend. Dann scheiterte der Angriff von Max. Felix gab zu früh auf, er hatte leider einen Damengewinn nicht gesehen. Anschließend musste Ferenc die Segel streichen und auch Linus konnte seine Partie nicht halten. Tony und Lukas standen vorteilhaft. Tony verspielte leider seinen Vorteil, aber Lukas fuhr den vollen Punkt ein. Als letzter musste Dennis ein verlorenes Endspiel aufgeben. Aber angesichts der großen DWZ-Unterschiede sind die zwei Punkte als Erfolg zu werten.

Ergebnisse Runde 1                    Tabelle


17. September 2023

 SK HDH 3  -  SK Sontheim 6  4,5:1,5 

Der Sieg gegen die nominell stärkeren Sontheimer fiel überraschend deutlich aus. Allerdings profitierten wir von zwei kampflosen Siegen.
An Brett 6 war die Partie bereits nach 6 Zügen beendet, Grigore gelang ein Schäfermatt. An Brett 4 stellte der Sontheimer Spieler nach ausgeglichener Eröffnung seine Dame ein, als ein weiterer Figurenverlust unabwendbar war gab er auf. Damit gelang Oliver nach einer längeren Pause gleich ein Auftaktsieg. An Brett 3 entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, ein Remis zeichnete sich ab. Allerdings übersah Felix ein einzügiges Matt - damit ging diese Partie verloren. An Brett 1 überraschte Lukas seinen Gegner mit der Benoni-Eröffnung, nach langem Kampf ohne klare Vorteile für eine Seite, einigte man sich schließlich auf ein Remis. Damit stand der überraschende 4,5:1,5-Sieg fest.

Ergebnisse Runde 1                 Tabelle


15. September 2023

Trainingsbeginn 2023/24

Am letzten Freitag begann nach den Ferien wieder unser regulärer Trainingsbetrieb. Sehr erfreulich war die gute Beteiligung. Man spürte die Vorfreude auf die ersten Mannschaftskämpfe die bereits am Sonntag mit der Begegnung der Kreisklasse SK HDH - SK Sontheim 6 beginnen


19. Mai 2023

BJEM U16 Ostalb 2023 am 4. März in Spraitbach 

Leider bekam ich erst heute die Ergebnisse, aber ich möchte sie euch nicht vorenthalten. Leider nahm vom SK HDH nur Linus teil.

Fortschrittstabelle: Stand nach der 5. Runde (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer ELO NWZ 1 2 3 4 5 Punkte Buchh SoBerg
1. Sarbu,Marc Consta 1557 1548 3W1 5S½ 6W1 2S½ 7W1 4.0 15.0 11.75
2. Schmid,Samuel   1541 4S½ 7W1 5S1 1W½ 3S½ 3.5 15.5 10.25
3. Opris,Niels   1145 1S0 4W1 8S1 6S1 2W½ 3.5 15.5 9.75
4. Linus, Alexander   1136 2W½ 3S0 9W1 5W½ 8S1 3.0 13.0 6.25
5. Knauss,Jonah   1073 7S1 1W½ 2W0 4S½ 10W1 3.0 12.5 5.50
6. Volk,Emil 1316 1417 10S1 8W1 1S0 3W0 9S1 3.0 10.5 3.00
7. Engel,Finn   1429 5W0 2S0 10W1 9S1 1S0 2.0 11.5 1.00
8. Kothe, Henry   1148 9W1 6S0 3W0 10S1 4W0 2.0 10.5 1.00
9. Kara, Koray     8S0 10W1 4S0 7W0 6W0 1.0 10.0 0.00
10. Rettenmaier, Mark     6W0 9S0 7S0 8W0 5S0 0.0 11.0 0.00

12. Mai 2023

7. Runde Stadtmeisterschaft: Jan holt den Titel!

Vor der letzten Runde lagen Jan und Uli mit einem Punkt Vorsprung Kopf an Kopf mit 5,5 Punkten an der Spitze. Nur Roland hatte mit 4,5 Punkten noch eine Chance auf den Titel. Uli und Roland trafen im direkten Duell aufeinander und Jan hatte es mit Martin zu tun. In beiden Partien fiel die Entscheidung erst nach über dreistündigem Kampf. Am ersten Brett entwickelte sich lange Zeit ein ausgeglichener Positionskampf. Roland konnte schließlich drei Bauern und die Partie gewinnen. Am zweiten Brett waren die Spieler risikofreudiger und erspielten sich zahlreiche Angriffsmöglichkeiten, aber keinem gelang der entscheidende Zug und so einigte man sich schließlich auf remis. Damit gewann Jan das Turnier mit einem halben Punkt Vorsprung. Die Jugendwertung sicherte sich Tony mit einem Remis gegen Ferenc.


21. April 2023

großer Kampfgeist in der 6. Runde Stadtmeisterschaft 2023

In der Vorschlussrunde ging es noch einmal zur Sache! Jeder versuchte noch einmal zu Punkten zu kommen, um eine gute Ausgangsposition für den Schlussspurt zu haben. Es gab kein Remis und einige Partien wurden erst in der Zeitnotphase entschieden. Dabei glänzte Tony mit einem klaren Sieg über Bernhard! Das Führungsduo, Uli und Jan, gewann seine Partien und geht Kopf an Kopf mit einem Punkt Vorsprung und klar besserer Feinwertung in die letzte Runde. Dabei hat Jan auf dem Papier die leichtere Aufgabe. Er spielt gegen Martin Schröder und Uli muss sich mit dem Ersten der Setzliste, FM Roland Fritz, messen. Diese Konstellation kam dadurch zustande, dass sich Roland in der dritten Runde eine Niederlage gegen Jan und in der vierten Runde eine Remis gegen Linus "leistete" und er in der Folge dem Rückstand hinterherlaufen musste. Für Spannung ist also im Finale gesorgt!


2. April 2023

  SK HDH 1 -  SC Tannhausen 1  4,5:3,5

 Auch wenn die Meisterschaft bereits in trockenen Tüchern war ging die Mannschaft noch einmal voll konzentriert in den Kampf und holte im 9. Spiel den 8. Sieg! Diese hervorragende Leistung ist dem tollen Teamgeist und der starken Leistung der "Ersatzbank" zu verdanken, haben wir doch als einziges Team neben Waldstetten keinen Punkt kampflos abgegeben. Wir gratulieren dem Team zur Meisterschaft und wünschen ihm viel Erfolg in der Landesliga!

Ergebnisse Runde 9                        Tabelle



12. März 2023

  Mit 3,0:5,0 in Aalen holt SK HDH 1 vorzeitig den Meistertitel!

Mit einem nicht erwarteten  Auswärtssieg beim Meisterschaftsfavoriten SV Aalen-Ellwangen krönte unsere 1. diese sensationelle Saison.

Der vorzeitige Aufstieg als Meister der Bezirksliga steht für unsere 1. Mannschaft fest! Am Sonntag ging es zum vorletzten Spiel der Saison zum direkten Konkurrenten Aalen-Ellwangen, und die Ausgangslage war jedem klar. Bei einem Sieg für unser Team gegen das deutlich stärker einzuschätzende Team der Aalener wären wir Meister, bei einem Unentschieden zumindest sicher aufgestiegen. Der Start begann direkt mit einem spielfreien Punkt für Lukas, womit uns der Gegner direkt einen großen Gefallen getan hat. Doch auch der Rest des Teams ließ sich nicht von dem gigantischen DWZ Unterschied unterkriegen. Besonders hervorzuheben sind hier die Siege von Ulrich, Nikita und Jonathan. Uli konnte einen Läufer seines Gegners einfangen und hatte danach leichtes Spiel. Nikita hat seine um über 200 DWZ Punkte stärkere Gegnerin mehr oder weniger zusammengeschoben. Eine ganz große positionelle Meisterleistung von ihm! Und Jonathan hatte sogar einen um über 550 DWZ Punkte (!!) stärkeren Gegner. Doch selbst er durfte seine Lieblingseröffnung auspacken und sein Gegner verbrauchte sehr viel Zeit um nicht in direkten Nachteil zu gelangen. Doch unter extremen Zeitdruck patzte sein Gegner schließlich und verlor letztlich 3 Bauern. Dafür reichte auch sein Läuferpaar nicht als Kompensation und Joni gewann ohne größere Schwierigkeiten. Jonas und Max steuerten beide noch ein Remis zum Mannschaftssieg bei, hier war eventuell wieder etwas Glück für uns dabei. Linus und Benny letztlich konnten keine Punkte beitragen, Linus verkalkulierte sich im Endspiel und musste aufgeben und Benny fand in spannender Stellung unter Zeitnot nicht die richtige Fortsetzung und patzte dann leider auch noch im Endspiel. Schade, aber der Sieg gegen die hochfavorisierten Aalener steht natürlich im Vordergrund und mit ihm der vorzeitige Titel als Meister der Bezirksliga Ostalb und der zweite Aufstieg in Folge in die Landesliga Ostalb!! Wir gratulieren dem gesamten Team für seine herausragende Leistung und wünschen noch viel Glück am letzten Spieltag gegen Tannhausen, auch wenn es zumindest für uns um nichts mehr geht!

Ergebnisse Runde 8                             Tabelle


10. März 2023

4. Runde Stadtmeisterschaft 2023

Wegen Krankheit und berufsbedingt mussten die beiden Spitzenspiele verlegt werden und die aktuelle Tabelle bietet ein schiefes Bild. Erwähnenswert die Partie von Tony. Er verlor recht früh die Qualität und zeigte dann seine Kämpferqualität. Zum Schluss hieß das Endspiel Turm plus Bauer gegen Läufer plus Bauer. Waldemar gab noch den Turm für Läufer und Bauer, aber Tony hielt dem Druck Stand und um 22:00 Uhr war dann endlich das Remis perfekt.


5. März 2023

 Schlussrunde Kreisklasse SK HDH 2  -  SK Sontheim 6  2,0:4,0 

Nach unserem überzeugenden Sieg gegen Sontheim 5 und der überraschenden Niederlage von Sontheim 6 gegen Giengen in Runde 5 stand für uns plözlich die Tür zu Meisterschaft und Aufstieg offen. Auch als Sontheim noch Anton Watzlawik an Brett 2 nachmeldete war gingen wir mit Optimismus in den Kampf. Um 9:30 gingen wir in Führung, da Sontheims Brett 2 wegen des Schienenersatzverkehrs der Brenzbahn es nicht rechtzeitig nach Heidenheim schaffte. Dann gewann Dirk seine Partie zum 2:0, allerdings hatte Lukas S. nach der Eröffnung als "Gastgeschenk" ersatzlos eine Figur eingestellt. Dennis verlor zwei Bauern und das Turmendspiel war dann nicht mehr zu halten und als Lukas A: mit der Minusfigur aufgeben musste stand es 2:2. Die Partie des Tages wurde an Brett 1 gespielt. Nach etlichen taktischen Manövern gelang Linus ein Spieß mit Läufer und Dame gegen die gegnerische Dame und Turm mit  Qualitätsgewinn. Aber sein Gegner gab den Turm auf und fand statt dessen ein Zwischenschach mit der Dame und starkem Angriff im Zentrum dem der König schließlich zum Opfer fiel und der Kampf war entschieden und Lukas S. gab seine Partie auf. Bleibt als Facit: wir haben unsere Chancen nicht genutzt und es hat  trotz seiner Jugend das Team mit der größeren Turniererfahrung gewonnen.

Ergebnisse Runde 6                            Tabelle


26. Februar 2023

SK HDH 3 holt den Meistertitel in der A-Klasse! 

Vor der Partie war die Lage klar: Bei Punktgleichheit und drei Brettpunkten Rückstand würde bei einem Sieg von Königsbronn auch ein 4:0 nicht reichen. Tony gewann kampflos, Maximilian und Marius gewannen glatt und Lukas remisierte an Brett 1.  Um 11:00 war dann der Sieg mit 3,5:0,5 in trockenen Tüchern und es begann das Warten auf das Ergebnis aus Heuchlingen. Die erlösende Nachricht vom 2:2 in Heuchlingen traf dann um 12:30 in Heidenheim an.

Ergebnisse Runde 6                            Tabelle


24. Februar 2023

3. Runde Stadtmeisterschaft 2023

Nach der ruhigen 2. Runde gab es dieser Runde wieder Überraschungen. Nach dem spektakulären Sieg von Jan über Roland Fritz im Presseturnier trafen die Kontrahenten jetzt bei der Stadtmeisterschaft erneut aufeinander. Die Partie war lange Zeit ausgeglichen und mündete in einem Zeitnotnotduell. Jan behielt die Nerven und wiederholte seinen Sieg vom Sonntag. Der nächste Coup gelang Lukas. Er zeigte dass sein Sieg der ersten Runde keine Eintagsfliege war und gewann seine Partie gegen Bernhard. Lukas Schoppel gewann gegen Ferenc Papp. Dabei machte er sich das Leben unnötig schwer als er Materialgewinn durch eine Springergabel übersah. Da noch drei Partien offen sind kann die vierte Runde erst am Freitag ausgelost werden.


12. Februar 2023

  Klarer Sieg der Ersten mit 7,5:0,5 über Heubach

Vergangenen Sonntag spielte unsere erste Mannschaft in der Bezirksliga auswärts gegen Heubach. Somit also der Tabellenzweite gegen den Vorletzten und ein Sieg sollte als vermeintlicher Favorit her.
Die Heubacher halfen uns direkt, nachdem diese nur zu sechst waren. Für Niki und Uli demnach die verfrühte Heimreise mit einer 2:0 Führung für uns. Nach diesem Start ließ unsere Erste auch nichts mehr anbrennen. Max gewann souverän mit deutlichem Materialvorteil und auch Joni konnte nach starkem Königsangriff überzeugend gewinnen. Jan und Jonas hatten gegen ihre deutlich stärkeren Gegner, nach DWZ, etwas Glück, da beide in ihrer Partie einen Patzer eingebaut hatten, der bei beiden jedoch ungestraft blieb. Jonas' Gegner dafür patzte ebenfalls und rochierte direkt in sein Verderben, Jonas blieb eiskalt und schlug direkt zu. Auch Jan wurde von seinen Gegner schwer in der Eröffnung überrascht, doch fand sein Gegenspieler nicht mehr die richtige Fortsetzung und unter erheblichem Materialverlust blieb ihm nur noch die Aufgabe. Bei Waldemar entstand ein ausgeglichenes Endspiel, allerdings verlor er einen wichtigen Bauern und stand am Rand der Niederlage. Er kämpfte tapfer weiter und sein Gegner stellte letztlich auch seine Leichtfigur ein. Mit einer Mehrfigur ließ sich Waldemar den Sieg dann auch nicht mehr nehmen.
Benny letztlich spielte einen geschlossenen Sizilianer, bei dem ein längeres positionelles Manövrieren angesagt war. Die Figuren tauschten sich schließlich ab und es war ein völlig ausgeglichenes Endpiel auf dem Brett, mit Springer und 2 Türmen gegen einen Läufer und 2 Türmen. Bennys Springer deckte alle wichtigen Felder und selbst die Engine gibt 3 Mal 0.0 an. Nachdem man sich auf Remis einigte, steht ein klarer Kantersieg zu Buche, bei dem nur ein halber Punkt abgegeben wurde. Das Ergebnis ist definitiv zu hoch für unsere Truppe ausgefallen, doch ist jetzt der Aufstieg fast schon sicher. Bei 2 Aufsteigern in die Landesliga fehlt nur noch ein Mannschaftspunkt in 2 Spieltagen! (Bericht Benny)

Ergebnisse Runde 7                        Tabelle


10. Februar 2023

2. Runde Stadtmeisterschaft 2023

In der 2. Runde gab es neben den zu erwartenden Favoritensiege gleich 4 Remis. Bemerkenswert war die Partie zwischen Joni und Linus. Nach langem Positionskampf hatte Linus seine Bedenkzeit aufgebraucht und beide hatten noch Turm, Leichtfigur und zwei Bauern. Linus hangelte sich von Inkrement zu Inkrement und nach Abtausch der Figuren reichten sie sich schließlich erschöpft die Hände zum remis.


5. Februar 2023

SK Sontheim 5 - SK HDH 2   0,5:5,5 

Nach der knappen Niederlage in der Hinrunde kamen wir in der Rückrunde zu einem überzeugenden Sieg. Jonas, Dirk und Max kamen zu glatten Siegen. Lukas Schoppel konnte nach einem Figurenverlust seinerseits die Dame und damit die Partie gewinnen. Lukas hatte es mit einem um 250 DWZ-Punkte besseren Gegner zu tun, aber er hielt die Partie remis. Linus entwickelt in der letzten Zeit eine Vorliebe für Zeitnotduelle. Sein Gegner verzichtete auf die Rochade und blies mit dem h-Bauern zum Angriff. Es entwickelte sich ein heftiger und unübersichtlicher Kampf bei dem Linus seine Bedenkzeit verbrauchte. Aber er behielt die Nerven und genug Material um den Sieg einzufahren. Gleichzeitig gewann Giengen gegen Sontheim 6 und wir haben es jetzt selbst in der Hand, im Duell mit Sontheim 6 die Meisterschaft zu erringen und den Aufstieg zu schaffen.

Ergebnisse Runde 5                               Tabelle 


29. Januar 2023

SK HDH 3 remis gegen Königsbronn

Am Sonntag hatte Lukas seinen ersten Mannschaftseinsatz und gewann gleich überzeugend an Brett 1 gegen Harald Bäuerle ebenso wie Tony an Brett 3. Max an 2 und Grigore an 4 mussten leider die Segel streichen. Jetzt sind wir auf Schützenhilfe von Heuchlingen angewiesen, da wir 3 Brettpunkte Rückstand auf Königsbronn haben.

Ergebnisse Runde 5                    Tabelle 


22. Januar 2023

  Erste Saisonniederlage für SK HDH 1

Erste Saisonniederlage für unsere Erste! Vergangenen Sonntag musste unsere Erste wieder in der Bezirksliga ran. Zu Hause spielte man gegen Leinzell, das heißt der Tabellenerste empfing den Tabellenletzten. Allerdings hatten die Gäste die nominell deutlich besseren Spieler und sie traten auch erstmals in Bestbesetzung an (sollte doch der Abstieg unbedingt verhindert werden). An den vorderen 4 Brettern bedeutete dies einen DWZ Unterschied von über 200 Punkten! Leider konnten wir auch an den hinteren Brettern dieses Mal nicht viel holen, Bernhard übersah einen Trick und verlor früh eine Figur. Ebenso Waldemar einen wichtigen Bauern in der Eröffnung. Beide konnten nicht mehr zurück ins Spiel kommen und wir starteten direkt mit 0:2. Daraufhin spielten Uli und Joni Remis, bei Uli tauschten sich die Figuren ab und es entstand eine ausgeglichene Stellung. Joni konnte in ein Endspiel mit Turm gegen Springer abwickeln, was normalerweise für einen Sieg reichen sollte. Allerdings befand er sich in höchster Zeitnot und sein Gegner konnte die Stellung halten. Linus letztlich konnte den einzigen Sieg beitragen, nach dem er kurzfristig für Jonas eingesprungen ist, in einer sauber gespielten spanischen Partie! Max, Jan und Benny konnten leider keine Punkte mehr beitragen. Bei diesen 3 war nur bei Jan mehr drinnen, doch er hat in besserer Stellung falsch abgetauscht und sein Gegner bekam entscheidendes Gegenspiel. Somit endete der Kampf 2:6 und damit stand am Ende die erste Saisonniederlage für unsere erste Mannschaft. Nächstes Spiel ist gegen Heubach, dort werden alle versuchen wieder zu ihrer alten Form zurück zu finden! (Bericht Benny)

Ergebnisse Runde 6                                Tabelle


20. Januar 2023

1. Runde Stadtmeisterschaft 2023 mit Überraschung

Am Freitag startete im Jagdschlössle die erste Runde der 4. Offenen Heidenheimer Stadtmeisterschaft mit 20 Teilnehmern. Zum Auftakt gab es statt der Favoritensiege eine faustdicke Überraschung. Lukas gelang ein Sieg über Benny. Daneben gab es leider einige kampflose Partien.


15. Januar 2023

SV Giengen 1 - SK HDH 2   2,0:4,0 

Da Giengen zur Zeit kein Spiellokal hat, wurde die Begegnung in Heidenheim ausgetragen. Wegen einer plötzlichen Erkrankung eines Spielers konnte Giengen nur zu fünft antreten. Jonas verbesserte Zug um Zug seine Stellung und fuhr einen sicheren Sieg ein. Waldemar geriet schnell in Nachteil und erlag einer Mattkombination. Lukas übersah eine Springergabel, verlor einen Bauern und bald darauf eine Figur. Er kämpfte noch über eine Stunde aber gegen die materielle Überlegenheit war er machtlos. Und so musste wie in der Hinrunde Linus den Wettkampf entscheiden. Und wie beim ersten Spiel kam es im Endspiel zum Duell Springer gegen Läufer und Linus zeigte seine spielerische Reife. Nach Abtausch der Figuren kam es zum Wettlauf der Bauern und beide wandelten gleichzeitig zur Dame um wobei Linus noch einen Bauern besaß. Mit geschickten Damenmanövern erzwang er den Damentausch und der Weg für seinen Bauern war frei.

Ergebnisse Runde 4                        Tabelle 


28. Dezember 2022

Wichtel-Turnier 2022

In diesem Jahr hatte sich der SC Schnaitheim recht kurzfristig entschieden, wieder ein Wichtelturnier auszurichten und so kam leider nicht die erhoffte Teilnehmerzahl zustande und von unserem Verein war nur Grigore dabei.

Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte SoBerg
1 Schuler,Jonas 1596 SC Heidenh.-Schnaith. 5.0 10.00
2 Häussler,Thomas 1286 SV Giengen 4.0 6.00
3 Mäding,Toni 1234 SC Heidenh.-Schnaith. 3.0 3.00
4 Lanksweirt,Manfred 1362 SC Heidenh.-Schnaith. 2.0 1.00
5 Gurin,Grigore 992 SK Heidenheim 1.0 0.00
6 Hollstein,Hartmut 1165 SC Heidenh.-Schnaith. 0.0 0.00

18. Dezember 2022

   SK HDH 1 - der Siegeszug geht weiter!

Am vierten Advent ging es für unsere Erste nach Grunbach, zur fünften Runde der Bezirksliga. Man traf auf die nominell zweitstärkste Mannschaft der Liga und damit war ein Unentschieden das Ziel.
An den hinteren Brettern hatten wir um 200-300 DWZ stärkere Gegner, was sich aber nur an Bernhards Brett wirklich abzeichnete. Mit Minusbauern und eigentlich verlorener Stellung nutzte er die verpasste Rochade seines Gegners gekonnt aus und startete einen Königsangriff. Sein Gegner konnte diesen nicht mehr verteidigen und wir führten überraschend mit 1:0. Daraufhin remisierte Uli mit den schwarzen Figuren, nachdem auf seinem Brett eine ausgeglichene Stellung entstanden war.
Jetzt ging es Schlag auf Schlag, Dirk hatte in seinem ersten Einsatz die Passivität seines Gegners hervorragend ausgenutzt und konnte einen wichtigen Bauern gewinnen. Nachdem alle Figuren abgetauscht wurden entschied dieser Bauer die Partie zu unseren Gunsten. Jonas konnte bereits in der Eröffnung einen gewinnbringenden Vorteil erzielen und Benjamin entschied zum vorzeitigen Mannschaftssieg, nachdem sein Gegner den Angriff bei ungleichfarbigen Läufern unterschätzt hat.
Doch als ob diese Überraschung noch nicht genug wäre, haben unsere Jungs jetzt Blut geleckt! Niki hielt mit Minusbauern Remis, nachdem sein König dafür im Endspiel deutlich aktiver war. Max hat in hochkomplexer Stellung den kühleren Kopf bewahrt und damit ebenfalls den vollen Punkt beigetragen. Jan spielte noch eine Weile weiter, nachdem er ein gutes Gefühl hatte und seinen Gegner letztlich auch ausmanövrieren konnte. Damit ist der Endstand ein 7:1 Sieg für unsere 1. Mannschaft und somit darf man definitiv weiter vom direkten Aufstieg in die Landesliga träumen, nachdem im fünften Spiel der fünfte Sieg geholt wurde! (Bericht Benny)

Ergebnisse Runde 5                Tabelle


16. Dezember 2022

Weihnachts-Schnellschach 2022

Am letzten Vereinsabend des alten Jahres haben wir die Saison mit einem kleinen Schnellschachturnier ausklingen lassen. Benny ließ sich den Sieg nicht nehmen und gewann mit 5 aus 5 vor Jan mit 4 Siegen. Dann folgten gleich vier Spieler mit je drei Punkten. Hier hatte Joni ganz knapp mit 0,5 Punkten in der zweiten Feinwertung die Nase vorn

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte PktSu SoBerg
1 Donath,Benjamin 1751 SK Heidenheim 5.0 15.0 12.00
2 Preiß,Jan Wolfgang 1488 SK Heidenheim 4.0 12.0 11.50
3 Donath,Jonathan 1391 SK Heidenheim 3.0 10.0 6.50
4 Jeizmann,Jonas 1481 SK Heidenheim 3.0 10.0 5.00
5 Hartleb,Dirk   SK Heidenheim 3.0 8.0 5.50
6 Pham,Tony 953 SK Heidenheim 3.0 8.0 3.50
7 Asllanaj,Alwin     2.0 8.0 4.50
8 Alexander,Linus 1179 SK Heidenheim 2.0 7.0 2.00
9 Schoppel,Lukas     2.0 6.0 3.00
10 Alexander,Lukas,Dr. 862 SK Heidenheim 2.0 4.0 1.50
11 Gurin,Grigore 992 SK Heidenheim 1.0 2.0 0.50

11. Dezember 2022

 SK Sontheim 6 - SK HDH2  3,0:3,0

In  dieser Runde hatten wir Probleme wegen privater Termine und Ausfällen durch Corona sechs Spieler zu finden und erst Samstag Abend hatte ich die Mannschaft komplett. Tony und Grigore spielten zwei schöne Siege heraus und Dirk und Marius spielten remis. So stand es nach über 2 Stunden Spieldauer 3:2 und ich hatte eine total ausgeglichenen Stellung auf dem Brett. Angesichts des Spielstands lehnte mein Gegner natürlich jedes Remisangebot ab. Mit noch 17 Minuten auf der Uhr und der Aussicht auf einen langen Positionskampf fehlte mir die Kraft dazu und ich gab die Partie auf.


Ergebnisse Runde 3                   Tabelle


9. Dezember 2022

Benjamin Donath Vereinsmeister und Tony Pham Jugendvereinsmeister 2022!

Nach längerer Pause konnten wir in diesem Jahr wieder unsere Vereinsmeister küren. Die letzte Runde brachte keine Überraschungen mehr. Benny holte in seiner Partie mit Linus den entscheidenden Punkt. In der französischen Verteidigung konnte keiner einen Vorteil erzielen und es begann ein längerer Positionskampf. Schließlich gelang Benny mit einer Fesselung der entscheidende Figurengewinn. Dirk gewann gegen Grigore und Joni gegen Max. Zwei Partien fielen leider dem  Zeitmangel zum Opfer, was aber keinen wesentlichen Einfluss auf die Tabelle hatte.


4. Dezember 2022

   SK HDH 1 festigt Tabellenführung

Am Sonntag war unsere Erste wieder gefragt, zu Gast bei uns die Mannschaft aus Welzheim. Die Taktik hier, vorne Remis halten und hinten versuchen die vollen Punkte zu holen. Unsere Mannschaft startete sehr gut, Bernhard konnte früh zwei Bauern gewinnen und spielte jetzt konsequent bis zum Sieg. Auch Benjamin an 1 erwischte seinen Gegner in der Eröffnung auf dem falschen Fuß. Er konnte sich einen Vorteil erarbeiten und schließlich mit einem sauber gespielten Mattangriff den zweiten Punkt einfahren. Ebenso Uli, er verteidigte entspannt mit schwarz jeglichen Angriff und konnte schließlich den Konter starten und den dritten Sieg klar machen. Nach der komfortablen 3:0 Führung beruhigte sich das Geschehen wieder und die Welzheimer kämpften hart um jeden Punkt. Max schließlich musste sich geschlagen geben, nachdem er in gewonnener Stellung ein Manöver seines Gegners übersah und ein Matt nur durch erheblichen Materialverlust stoppen konnte. Dafür konnten Jonas und Jan beide Remis halten, nachdem Jan ein Bauernendspiel mit ungleichfarbigen Läufern hatte und bei Jonas nur noch Bauern auf dem Brett standen. Somit brauchten wir nur noch ein Remis von Joni oder Niki für den Sieg. Jonathan belohnte sich schließlich selbst und konnte in einem Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern und Turm alle Versuche seines Gegners abwehren und das gewinnbringende Remis beisteuern. Kurz darauf einigten sich auch Nikita und sein Gegner auf Remis, da der Kampf bereits entschieden war und die Stellung auch remisverdächtig war. Somit ist auch am vierten Spieltag die Siegesserie unserer Ersten nicht gerissen und der vorzeitige Klassenerhalt sollte mehr oder weniger gesichert sein. (Bericht Benny)

 

Ergebnisse Runde 4                     Tabelle


3. Dezember 2022

Nikolaus-Blitz Sontheim: Grigore 3. bei der U12 

Für Heidenheim waren Tony und Grigore am Start. Grigore holte 6 Punkte und Platz 3 in der Wertung U12. Tony wurde hier mit 5,5 Punkten Vierter. Das war aber eher Nebensache, da der größte Teil der Teilnehmer Anfänger ohne Turniererfahrung waren und der Spaß am Spiel im Vordergrund stand.  

Rangliste:  Stand nach der 11. Runde                                                                                       
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte Buchh SoBerg
1 Albrecht,Neil 1467 SK Sontheim/Bre 10.5 71.0 66.25
2 Dörner,Elias 1073 SK Sontheim/Bre 9.5 68.5 55.25
3 Schalamon,Jonas 1294 SK Sontheim/Bre 9.0 73.0 53.00
4 Thirumurugan,Srip   SV Giengen 8.0 70.5 45.00
5 Micheilis,Emy 843 SV Giengen 6.0 75.5 35.00
6 Gurin,Grigore   SK Heidenheim 6.0 64.5 24.50
7 Hörger,Nils     6.0 56.0 19.50
8 Novak,Nikita   RSV Heuchlingen 5.5 75.5 29.75
9 Reichel,Sascha 830 SV Giengen 5.5 74.5 29.25
10 Pham,Tony 879 SK Heidenheim 5.5 61.5 19.25
11 Baur,Felix   RSV Heuchlingen 5.5 59.5 23.25
12 Grünbeck,Max     5.5 53.0 15.75
13 Reichel,Maxim     5.5 49.0 15.25
14 Buchholz,Arsentji     5.0 54.5 14.50
15 Gözübüyük,Yakup     5.0 52.5 12.00
16 Baur,Florian   RSV Heuchlingen 5.0 50.5 12.50
17 Held,Paul     3.5 49.0 8.25
18 Gözübüyük,Mehmet     1.5 52.5 2.75
19 Sarigül,Cem     1.0 49.5 1.50
20 Turum,Ensar     1.0 49.5 1.00

27. November 2023

SK HDH 3 "Hinrundenmeister"

Da Giengen kankheitsbedingt nur mit drei Spielern antreten konnte führten wir beim Start bereits mit 1:0. Tony spielte eine überzeugende Partie und ließ seinem Gegner keine Chance. Der Gegner von Marius spielte mit nacktem König gegen Turm, Spinger und mehrere Bauern bis zum bitteren Matt. Als dann Max eine Figur gewann, sah alles nach einem Kantersieg aus. Aber er verlor den Faden und schließlich die Partie.


Ergebnisse Runde 3                        Tabelle


25. November 2022

4. Runde VM 2022

Die vierte Runde brachte viele lange und hart umkämpfte Partien. Dirk hielt gegen Benny lange Zeit ebenbürtig mit. Aber am Ende fand Benny doch noch einen Gewinnweg. Die längste Partie spielten Jan und Joni. Keiner konnte einen entscheidenden Vorteil erzielen. Schließlich hatte Jan noch 12 Minuten auf der Uhr, während Joni seine Zeit verbraucht hatte und nur noch von Inkrement zu Inkrement lebte. Überraschend kam dann das Ende durch ein Matt am Brettrand. Ebenso zäh verteidigte sich Lukas gegen seinen Sohn. Am Ende konnte Linus seinen Läufer opfern um seinem Bauern den Weg zum Umwandlungsfeld frei zu machen. Tony konnte am Ende der Eröffnung durch eine Fesselung eine Figur für einen Bauern gewinnen und vergrößerte Zug um Zug seine Übermacht bis zum Sieg. Grigore nutzte die etwas zu passive Spielweise von Max aus und eroberte genug Material für einen sicheren Sieg. Das Feld rückte durch diese Ergebnisse dichter zusammen und lässt für die Schlussrunde spannende Partien erwarten.


20. November 2022

SK HDH 2 - SK Sontheim 5  2,5:3,5

Nach der Niederlage von Sontheim 5 in der ersten Runde gegen die eigene 6. Mannschaft nahmen sie das Spiel sehr ernst. Sie meldeten am Samstag noch Patrick Romes in der Mannschaft nach und kamen so auf einen Mannschaftsdurchschnitt von 1296 DWZ-Punkten und waren klare Favoriten. Marius und Max waren die ersten, die das zu spüren bekamen. Dann gewann Jonas seine Partie und Dirk nutzte seinen Raumvorteil am Damenflügel zum vollen Punkt. Lukas hielt sehr lange dem Druck stand, aber am Ende setzte sich doch der über 400 Punkte bessere Gegner zum 2:3 durch. Jetzt zeigte Linus seinen Kampfgeist. Er spielte volle 4 Stunden, aber sein Gegner hielt das Turmendspiel remis. Die knappe Niederlage können wir unter diesem Umständen durchaus als Erfolg werten.


Ergebnisse Runde 2                    Tabelle


19. November 2022

Drei Jugendspieler des SK HDH bei der KJEM 2022  

Für Linus hingen die Trauben angesichts von 300 DWZ-Punkten Rückstand auf Samuel zu hoch. Er holte sich aber mit 3,0 Punkten den 2. Platz und die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft.    

Rangliste:  U16 Stand nach der 7. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte Buchh SoBerg
1. Schmid,Samuel 1487 SK Sontheim/Brenz 5.0 29.0 18.00
2. Alexander,Linus 1198 SK Heidenheim 3.0 25.5 4.50
3. Hammel,Kevin 769 SV Giengen 2.5 19.5 4.75
4. Buchholz,Nikita   SV Giengen 0.0 21.0 0.00

In der U12 starteten Tony und Grigore. Gegen das Ausnahmetalent Niel Tobias mit einer DWZ von 1650 waren die beiden natürlich chancenlos. Dahinter holte sich Tony mit 5,5 Punkten den 2. Platz. Auch Grigore spielte ein starkes Turnier und qualifizierte sich als Vierter mit 4,0 Punkten für die Bezirksmeisterschaft.

Rangliste:  U12 Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte Buchh SoBerg
1. Albrecht,Neil Tobias 1650 SK Sontheim/Brenz 7.0 28.0 28.00
2. Pham,Tony 879 SK Heidenheim 5.5 31.0 21.25
3. Dörner,Elias 1072 SK Sontheim/Brenz 5.5 27.5 17.75
4. Gurin,Grigore   SK Heidenheim 4.0 31.5 13.50
5. Reichel,Maxim   SV Giengen 3.0 19.5 3.00
6. Galajda,Fynn Paul   RSV Heuchlingen 1.5 19.0 0.75

  


18. November 2022

3. Runde VM 2022

Die Nachholpartie zwischen Benny und Jan endete remis. Damit führen Benny und Dirk mit je 2,5 Punkten gemeinsam die Tabelle an und in der nächsten Runde kommt es zum Duell der beiden.


13. November 2022

   SK HDH 1 verteidigt Tabellenführung

Am vergangenen Sonntag spielte unsere Erste im schönen Örtchen Waldstetten in der Bezirksliga. Beide Teams rückten mit ihren stärksten Spielern an und die Strategie war klar: An den vorderen Brettern waren wir DWZ mäßig überlegen, hier mussten die Punkte geholt werden, während an den hinteren Brettern um ein Remis gekämpft werden sollte. Bernhard und Nikita konnten gegen ihre stärkeren Gegner leider nicht die richtigen Züge finden und somit waren wir 0:2 hinten. Uli hingegen ließ sich durch zwei Minusbauern nicht unterkriegen und kämpfte mutig weiter, bis sein Gegner die Nerven verlor und ebenso einen wichtigen Bauern. Dadurch verdiente sich Uli das Remis. Dann passierte längere Zeit erstmal nichts und die Gegner fühlten sich in ihrer zwei Punkte Führung sicher. Dann ging es aber sehr schnell, Jonathan konnte trotz entferntem Freibauern nicht gewinnen, auf Grund von ungleichfarbigen Läufern. Dafür konnten aber Olli an 1 und Benny an 2 den Sieg einfahren, nachdem beide im Mittelspiel zwei Bauern gewinnen konnten. Somit war es wieder Gleichstand und es lag nun an Jan (3) und Jonas (4). Jan hatte eine Figur für zwei Bauern und eine vielversprechende Stellung. Jonas hingegen hatte in einem Turmendspiel einen Minusbauern und es sah nach einem 4:4 aus. Jan konnte schließlich den vollen Punkt erspielen, nachdem sein Gegner in höchster Zeitnot keinen guten Zug mehr fand, 4:3 für Heidenheim. Jonas letztlich musste seinen Turm für den weit vorgerückten gegnerischen Bauern geben und spielte mit einem ganzen Turm weniger. Allerdings konnte er mit seinem eigenen Bauern schneller in die Ziellinie gelangen und durch eine hübsche Taktik (Umwandlung in einen Springer mit Schachgebot) in ein Endspiel mit Springer gegen Turm abwickeln. Durch die übrigen Bauern auf dem Brett sollte das Endspiel für Jonas eigentlich verloren sein, aber eigentlich ist ja bekanntlich nicht sicher. Sein Gegner fand die Lösung schließlich nicht und willigte in das gewinnende Remis ein. Somit hat unsere erste Mannschaft im dritten Spiel den dritten Sieg erkämpft und steht weiterhin an der Tabellenspitze! (Bericht Benny)

Ergebnisse Runde 3                        Tabelle


11. November 2022

3. Runde Vereinsmeisterschaft 2022

Die vorentscheidende Partie des Turniers zwischen Beni und Jan wurde auf den nächsten Spieltag vertagt. Die Partie zwischen Dirk und Linus war lange im Gleichgewicht und es kam zum Turmendspiel. Hier gelang es Dirk einen Bauern zu gewinnen und schließlich auch die Partie. Marius und Joni spielten eine recht schnelle Partie und tauschten eifrig Figuren ab. Als es schon nach remis aussah, fand Joni doch noch einen Gewinnweg. Toni und Max lieferten sich einen Positionskampf bei dem Toni seine Position ständig verbessern konnte und schließlich ein riesigen Materialvorteil hatte und die Partie gewann. Lukas und Grigore hatten ihre Partie bereits vor einer Woche vorgespielt.


06. November 2023

A-Klasse: mühsamer Sieg über Königsbronn 2

Nach dem freiwilligen Abstieg wegen akuten Spielermangels im vergangenen Jahr ist Königsbronn in diesem Jahr das Topteam der Liga nach DWZ. Und so sah es nur scheinbar nach einem leichten Sieg für uns aus, als Königsbronn nur mit zwei Spielern antreten konnte. Grigore an Brett 4 gab alles, war letztendlich aber chancenlos und es stand nur noch 2:1 und das 1. Brett musste den Kampf entscheiden. Mein Gegner kam mir etwas entgegen, als die Partie im französischen Fahrwasser landete. Nach frühem Damentausch hatte ich einen rückständigen Bauern auf der e-Linie aber dafür das freiere Figurenspiel. Nach längerem Positionskampf öffnete mein Gegner die f-Linie und es kam zum Abtausch der Türme und zweier Figuren. Ich konnte die Freiräume nutzen und zwei Figuren gleichzeitig angreifen und mein Gegner willigte nach Figurverlust in das Remis zum Mannschaftssieg ein.

Ergebnisse Runde 2                             Tabelle


01. November 2022

Andreas Hönick gewinnt 19. Hellenstein-Open

Nachdem das alljährlich am 1. November ausgetragene Turnier das in den letzten zwei Jahren wegen Corona einmal ausfiel und einmal als Miniturnier ausgetragen wurde, waren in diesem Jahr wieder 22 Schachfreunde im Schnaitheimer Jagdschlössle am Start, darunter erstmals einige reine Internet-Spieler. Für zwei Spieler (Volker Duschek und Andreas Weiß) war es eine „Rückkehr zu den Wurzeln“, haben sie doch hier bei uns im SK Heidenheim ihre ersten Turniere bestritten. Auch Tizian Großmann und Levin Kupfer haben einmal bei uns gespielt. Turniersieger mit 6,5 Punkten wurde Andreas Hönick (SG Schwäbisch Gmünd) und dahinter folgten zwei Spieler mit je 5,5 Punkten. Zweiter dank der besseren Feinwertung wurde Volker Duschek (SF Karlsruhe) Zweiter und Dritter unser Oliver Beck. Dahinter landete ein Trio mit je 4,5 Punkten : Andreas Weiß (SG Schwäbisch Gmünd), Yannick Ruoff (vereinslos) und Alfred Hoffmann, ebenfalls vereinslos aber ein treuer Teilnehmer an allen offenen Turnieren. Hervorzuheben ist noch die Leistung des einzigen Jugendlichen bei diesem Turnier, unser erst zehnjähriger Grigore, der in diesem starken Teilnehmerfeld 2,5 Punkte erspielte.

    

    


7. und 21. Oktober 2022

Runde 1 und 2 Vereinsmeisterschaft 2022

Die ersten beiden Runden brachten größtenteils die zu erwartenden Ergebnisse und zwei bemerkenswerte: der glatte Sieg von Max über Lukas und das Remis von Tony gegen Linus. Das war der verdiente Lohn für den Trainingsfleiß der beiden. Allerdings steht das Ergebnis des "Bruderduells" noch aus. In den nächsten Runden dürfen wir auf spannende Partien hoffen.


16. Oktober 2022

   SK HDH 1 verteidigt Tabellenführung

Mit einem knappen 4,5:3,5 über die SF Königsbronn behielt unsere 1. Mannschaft die Nase vorn. Bei meinem Eintreffen im Spiellokal erzielte Jonas mit einem Sieg gerade das 3:3 und dann remisierte Benni zum 3,5:3,5. Auf dem 1. Brett gab es ein Damenendspiel mit je einem Bauern und es kam zum Wettlauf der Bauern. Beide gingen zeitgleich über die Ziellinie und es standen sich auf dem Brett vier Damen gegenüber. Dabei hatte Oli eine etwas bessere Position und es gelang ihm, den gegnerischen König matt zu setzen. Die Analysen dann im Bericht von Benni.

Ergebnisse Runde 2                            Tabelle


9. Oktober 2022

HDH 2 - SV Giengen 1  3:3

Das 3:3 wird langsam unser Standardergebnis gegen Giengen, endeten doch die letzten Begegnungen alle 3:3. Zum Kampfverlauf: Dirk gewann gegen seinen überforderten jungen Gegner mühelos. Waldemar war nach Abtausch aller Figuren mit einem Bauern weniger gegen die Bauernwalze im Zentrum ohne Chance. Michael hatte im Mittelspiel einen "Blackout" und stellte seine Partie einzügig ein. Grigore spielte sehr schnell und hatte bei Partieende noch 1:25 auf der Uhr. Er verzichtete auf die Rochade und die vernachlässigte Königssicherheit entschied die Partie. Max gewann die Qualität und hatte eine beruhigende Gewinnstellung. Er machte es aber wieder einmal spannend. Er gab die Qualität zurück, hatte aber nach Abtausch aller Figuren zwei Freibauern die die Partie entschieden. Linus hatte das härteste Stück Arbeit. In Eröffnung und Mittelspiel konnte keiner einen Vorteil erringen und die Partie mündete in einem Bauernendspiel mit Läufer gegen Springer. Die Theorie schätzt mit Bauern auf beiden Flügeln den Läufer etwas stärker ein. Linus gelang es, den gegnerischen Springer für einige Zeit auf der Grundlinie einzusperren und so seine  Stellung so weit zu verbessern, dass es am Ende zum Sieg reichte.

Ergebnisse Runde 1                                 Tabelle


25. September 2022

   SK HDH 1 startet mit 6,5:1,5

Der Auftakt in die Bezirksliga ist für unsere erste Mannschaft mehr als geglückt! Mit der zweiten Mannschaft von Schorndorf stand ein etwa gleichstarker Gegner an, allerdings waren diese ersatzgeschwächt und so kam uns die Favoritenrolle zu.
Als erstes punktete Bernhard, er hat mit seinem Gegner die Partie durchgeblitzt und beendete die Partie mit nur 3 Minuten weniger als zu Beginn auf der Uhr. Nach einer guten Stunde kam dann noch ein Punkt von Ersatzspieler Linus. Sein Gegner spielte eine wilde Partie, aber er blieb konzentriert und konnte schließlich die Dame seines Gegners fangen. Kurz darauf musste Jonathan aufgeben, er fand nicht die richtige Strategie um alle Angriffe seines Gegners abzuwehren und musste schließlich eine Figur geben um einen Damenverlust durch eine Gabel zu verhindern. Damit stand es 2:1 für Heidenheim.
Jan remisierte nach knapp 2 Stunden, sein Gegner eröffnete mit Weiß im klassischen Vierspringerspiel und somit gab es hier nicht viel Action. Die Schwerfiguren tauschten sich alle ab und letztlich verblieb ein Endspiel das tot Remis war.
Ulrich und Benjamin konnten dann nach knapp 3 Stunden mit Siegen an Brett 6 und 1 den sicheren Mannschaftssieg einfahren. Ulrich konnte Schritt für Schritt seine Stellung im Mittelspiel verbessern und nach einem Fehler seines Gegners war die Stellung für diesen nicht mehr zu halten. Benjamin stieß mit Weiß auf die Philidorverteidigung und kannte sich in dieser gut aus. Er konnte sich schnell eine aussichtsreiche Stellung erspielen, fand aber nach längerem Überlegen nicht den Gewinnzug. Dafür wickelte er in ein Turmendspiel mit einem Plusbauern ab und konnte seine beiden Türme auf die siebte Reihe bringen. Das reichte dann auch für den vollen Punkt aus.
Jonas durfte mit weiß eine Spanische Partie spielen, in welcher er sich sehr wohl fühlte. Er konnte mit einer positionellen Meisterleistung seinen Vorteil stetig ausbauen und den um über 100 DWZ Punkte stärkeren Gegner immer weiter einkesseln. Dieser fand schließlich keinen guten Zug mehr und warf das Handtuch.
Nikita letztlich hatte zu diesem Zeitpunkt ein Endpiel mit Turm und Springer gegen Turm und Läufer, bei dem der Läufer normalerweise stärker ist bei Bauern auf zwei Flügeln. Allerdings hatte Niki großen Raumvorteil und lehnte sogar ein Remisangebot ab. Sein Kampfgeist machte sich bezahlt und er konnte einen entscheidenden Bauern gewinnen. Danach fiel die gegnerische Stellung zusammen.
Somit steht am Ende ein 6,5:1,5 Sieg für die Erste, was sicherlich auch am guten Kampfgeist der Mannschaft lag! Als nächstes steht dann ein Heimspiel gegen Königsbronn an, einem alten Bekannten aus der Bezirksstaffel.

 Ergebnisse Runde 1                                Tabelle


18. September 2022

A-Klasse: Sieg zum Saisonauftakt für HDH 3

Gegen die 2. vom RSV Heuchlingen gelang in der ersten Runde ein 3:1-Erfolg. Grigore brachte mit einem Matt in 10 Zügen Heidenheim in Führung. Dann gelang Marius ein Sieg an 2 und Tony verlor an 3. Am ersten Brett war eine geschlossene Stellung mit materiellem Ausgleich entstanden. Angesichts des Spielstandes nahm Heuchlingen das Remisangebot von Max nicht an. Es folgte eine "Komödie der Irrungen und Wirrungen". Beide Spieler ließen Gewinnfortsetzungen aus und am Ende gewann der "vorletzte Fehler" und damit Max.

Ergebnisse Runde 1                        Tabelle


15. Mai 2022

3. Heidenheimer Jugendpokal

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnten wir in diesem Jahr das Turnier wieder durchführen. Mit nur sechs Teilnehmern war das Teilnehmerfeld überschaubar, was natürlich auch am engen Turnierkalender lag, fand doch gleichzeitig das Sontheimer Schnellschachturnier statt. Dafür entschädigte die Qualität der Partien. Hervorzuheben ist hier die Partie zwischen Sripranav Thirumurugan und Enya Marie Wang. Nach ausgeglichenem Mittelspiel in dem niemand einen Vorteil erzielen konnte, mündete die Partie in einem Turmendspiel. Hierbei unterlief Enya Marie eine Ungenauigkeit und sie verlor einen Bauern. In der Folge spielte sie voll konzentriert und wehrte alle Gewinnversuche ab. Als sich die Spieler schließlich die Hände zum Remis reichten waren die ums Brett versammelten Betreuer so beeindruckt, dass sie spontan applaudierten.


30. April 2022

Gesamtwertung der Nachwuchsturniere 2022  

In der Gesamtwertung der Turnierserie gingen zwei Pokale nach Heidenheim: Tony gewann Gold in der A-Wertung und Gigore Bronze in der B-Wertung. Zusammen mit der Meisterschaft für unsere 1. Mannschaft können wir mit der Saison ganz zufrieden sein. Weiterhin positiv ist auch die Entwicklung unserer Mitliederzahl, mit einer Ausnahme: Es fehlen uns weibliche Mitglieder!


Nachwuchsturniere Schach: Tony Pham gewinnt A-Wertung

 

A-Wertung:

1. Tony Pham

SK Heidenheim

9,0 Punkte

 

2. Lenny Hornung

SK Sontheim

8,5 Punkte

 

3. Jonas Schalamon

SK Sontheim

4,0 Punkte

 

 

 

 

B-Wertung:

1. Sripanav Thirumurugan

SV Giengen

12,0 Punkte

 

2. Krithic Thirumurugan

SV Giengen

6,5 Punkte

 

3. Grigore Gurin

SK Heidenheim

4,5 Punkte

 

 

 

 

Mädchen A:

1. Emy-Linette Micheilis

SV Giengen

4,0 Punkte

 

 

 

 

Mädchen B:

1. Linnea Pürckhauer

SK Sontheim

3,0 Punkte

 

2. Luise Pürckhauer

SK Sontheim

2,5 Punkte


30. April 2022

3. Nachwuchsturnier 2022  

Die Teilnehmerzahl war mit 8 Spielern der absolute Tiefpunkt der Saison. Der "größte Dorfschachklub Deutschlands" glänzte mit null Teilnehmern.

Rangliste:  A_Wertung Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte Buchh SoBerg

1.

Pham,Tony

879

SK Heidenheim

3.5

15.5

10.25

 

Im der B-Wertung wagte Bogdan, der kleine Bruder von Grigore, seinen ersten Turniereinsatz!

Rangliste:  B_Wertung Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte Buchh Soberg
1. Novak,Nikita   RSV Heuchlingen 4.0 13.5 10.00
2. Thirumurugan,Sripranav   SV Giengen 4.0 12.0 8.00
3. Thirumurugan,Krithic   SV Giengen 3.0 11.0 3.50
4. Gurin,Grigore   SK Heidenheim 2.5 11.5 2.75
5. Hase,Simon   RSV Heuchlingen 2.0 12.5 1.00
6. Grünbeck,Max   SV Giengen 1.0 11.5 0.00
7. Gurin,Bogdan   SK Heidenheim 0.0 12.5 0.00
 
  


10. April 2022

HDH 2 - SV Giengen 3:3

Vor dem Spiel waren die Rollen klar verteilt. Durch den kampflosen Sieg von Giengen gegen Königsbronn lag Giengen nach Brettpunkten klar vorn. Allerdings gilt bei kampflosen Punkten die Regel, dass der Sieg nur mit der Mindestzahl von 3,5 Punkten gewertet wird und wenn sich dann die Reihenfolge ändert, wird um den Titel und Aufstieg ein Entscheidungsspiel ausgetragen. Im Klartext: Bei Sieg mit bis zu 4,5 Punkten Entscheidungsspiel, ab 5:1 Titel für Heidenheim. Heidenheim ging schnell durch Bernhard mit 1:0 in Führung. Angesichts der Führung ließen die Heidenheimer den absoluten Siegeswillen vermissen und gaben vier relativ ausgeglichene Partien remis und überließen Max die undankbare Aufgabe seine Partie remis halten zu müssen. In seiner ersten Saison für Heidenheim fehlt Max natürlich noch Routine und Erfahrung und er musste die Partie aufgeben. Damit fehlt uns zum zweiten Platz in der Tabelle lediglich ein Brettpunkt.

Ergebnisse Runde 6                    Tabelle


3. April 2022

   SK HDH 1 Meister der Bezirksstaffel Ost!

Mit einem klaren 6:2 Sieg über Heuchlingen holte sich unsere 1. Mannschaft die Meisterschaft in der Bezirkesstaffel Ost und damit den Aufstieg in die Bezirksliga! Konzentriert und motiviert ging unsere Mannschaft ans Werk und führte bereits nach 90 Minuten mit 2:1 und ließ danach nichts mehr anbrennen. Mit Siegen von Roland, Thomas, Oliver, Jan und Joni sowie je einem Remis von Beni und Linus war dann um 12:30 das 6:2 perfekt.

Wir gratulieren dem Team zur Meisterschaft und wünschen ihm viel Erfolg in der Bezirksliga!

Ergebnisse Runde 5

Tabelle


2. April 2022

2. Nachwuchsturnier 2022  

Leider ließ die Teilnehmerzahl zu wünschen übrig und so spielten alle in einer Gruppe. Tony in "Normalform" erreichte diesmal den zweiten Platz.

Rangliste:  A_Wertung Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte Buchh SoBerg
1. Hornung,Lenny 796 SK Sontheim/Brenz 4.5 12.5 10.50
2. Pham,Tony 884 SK Heidenheim 4.0 14.0 10.50
3. Reichel,Sascha 765 SV Giengen 3.0 13.5 5.00
4. Micheilis,Emy Linette 843 SV Giengen 2.5 16.5 6.00
 

In der B-Wertung holte Felix den zweiten Platz und Adam, der erst zweimal bei uns im Training war, bei seinem ersten Einsatz auf Anhieb den dritten Platz !

Rangliste:  B_Wertung Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte Buchh Soberg
1. Thirumurugan,Sripranav   SV Giengen 4.0 10.5 7.50
2. Baur,Felix   SK Heidenheim 3.0 13.5 7.00
3. Tula, Adam   SK Heidenheim 2.0 13.0 3.00
4. Reichel,Maxim   SV Giengen 2.0 12.5 2.00
5. Grünbeck,Max   SV Giengen 2.0 9.0 3.00
6. Thirumurugan,Krithic   SV Giengen 1.0 13.5 2.00
7. Hörger,Nils   SK Sontheim/Brenz 1.0 11.5 1.00
8. Baur,Florian   RSV Heuchlingen 1.0 10.0 1.00



  

20. März 2022

HDH 2 - SF Königsbronn 2

Da Königsbronn nur mit vier Spielern angereist war hätte es eigentlich ein entspannter Sonntag werden können. Bernhard hatte ein Endspiel Läufer gen Springer mit Bauern auf beiden Flügeln was eigentlich für den Läufer vorteilhaft ist. Aber nachdem er die Bauen auf einem Flügel verlor ging auch die Partie verloren. Nachdem ich die Angriffsversuche meines Gegners erfolgreich abgewehrt hatte, versammelte er alle Figuren rings um seinen König und bot kein Angriffsziel und mit noch knapp 20 Minuten auf der Uhr bot ich Remis. Waldemar baute seinen Stellungsvorteil beständig aus und konnte schließlich mit drei Bauern auf die 6. und 7. Reihe eindringen und zwei Bauern umwandeln. Jonas hatte lange Zeit eine ausgeglichene Stellung. Aber seiner Gegnerin gelang es, den Angriff aller Schwerfiguren auf einen Punkt zu konzentrieren und schließlich Material und die Partie zu gewinnen. Jetzt müssen wir auf das Ergebnis des Nachholspiels von Giengen warten, um unsere Chancen im Titelkampf abschätzen zu können.

Ergebnisse Runde 4..................... Tabelle


19. März 2022

1. Nachwuchsturnier 2022  

Tony merkte man die lange Spielpause an. Er übersah einige Drohungen und vergab so eine bessere Platzierung.

Rangliste:  A_Wertung Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte PktSum SoBerg
1. Schalamon,Jonas 1129 SK Sontheim/Brenz 4.0 13.0 7.50
2. Hornung,Lenny 796 SK Sontheim/Brenz 4.0 12.0 7.00
3. Dörner,Elias 1211 SK Sontheim/Brenz 3.5 8.5 6.75
4. Kiefer,Jonas 778 SK Sontheim/Brenz 2.0 5.0 1.50
5. Pham,Tony 884 SK Heidenheim 1.5 6.5 1.75
6. Reichel,Sascha 765 SV Giengen 0.0 0.0 0.00
 

In der B-Wertung holte Grigore bei seinem erste Einsatz auf Anhieb den dritten Platz vor Felix bei den Jungen. (Linnea wurde bei den Mädchen gewertet!)

Rangliste:  B_Wertung Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte Buchh Soberg
1. Thirumurugan,Sripranav   SV Giengen 4.0 15.5 11.50
2. Süß,Jakob   SK Sontheim/Brenz 4.0 15.0 11.00
3. Pürckhauer,Linnea Helena   SK Sontheim/Brenz 4.0 13.0 9.00
4. Gurin, Grigore   SK Heidenheim 3.0 15.0 7.00
5. Baur,Felix   SK Heidenheim 2.5 12.5 4.25
6. Pürckhauer,Luise Friederike   SK Sontheim/Brenz 2.5 9.5 3.00
7. Thirumurugan,Krithic   SV Giengen 2.5 9.0 2.75
8. Hörger, Nils   SK Sontheim/Brenz 2.0 14.5 4.50
9. Löwe, Oliver   SK Sontheim/Brenz 2.0 14.0 4.50
10. Baur,Florian   RSV Heuchlingen 2.0 10.0 1.50
11. Reichel, Maxim   SV Giengen 1.0 10.0 1.50
12. Zell, Felix   SK Sontheim/Bernz 0.5 12.0 0.50



12. März 2022

BJEM Ostalb 2022  

In der U12 starteten Felix und Tony. Tony blieb unter seinen Möglichkeiten. Er vergab leider einzügig zwei gute Stellungen. Felix hatte es nach gerade überstandener COVID-Infektion bei seinem ersten Turnier auf Bezirksebene mit erfahrenen Gegnern zu tun und konnte einiges lernen.

Rangliste:  U12 Stand nach der 7. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte Buchh SoBerg
1. Albrecht,Neil Tobias 1246 SK Sontheim/Brenz 6.5 29.5 27.50
2. Neumueller,Emil   SV Aalen-Ellwangen 5.5 28.5 20.25
3. Banzhaf,Simon 1113 SF 90 Spraitbach 4.5 29.5 15.50
4. Dörner,Elias   SK Sontheim/Brenz 4.0 29.5 14.25
5. Ismail,Adam 918 SG Schwäbisch Gmünd 4.0 27.5 12.75
6. Süß,Jakob   SK Sontheim/Brenz 4.0 24.0 12.00
7. Hornung,Lenny 764 SK Sontheim/Brenz 4.0 23.5 9.00
8. Lillich,Johannes 940 SG Schwäbisch Gmünd 4.0 20.5 7.50
9. Hümer,Ilari   SC Tannhausen 3.5 29.5 11.75
10. Seeling,Vincent   SV Aalen-Ellwangen 3.5 20.0 6.75
11. Brunner,Elias   SC Ellwangen 3.0 25.5 9.50
12. Sathanandarajah,Thanusan   SG Schwäbisch Gmünd 3.0 22.0 5.50
13. Pham,Tony 778 SK Heidenheim 2.5 22.0 6.75
14. Heber,Jule   SF 90 Spraitbach 2.0 19.5 2.00
15. Baur,Felix   SK Heidenheim 1.0 21.0 1.00
16. Spreitler,Jakob   SV Aalen-Ellwangen 1.0 20.0 2.50


In der U16 hatte Linus einige recht starke Gegner. Er hatte das Pech, dass in einer Partie ein Zug vor dem Matt sein Kläppchen fiel.

Rangliste:  U16 Stand nach der 7. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte SoBerg Siege
1. Schmid,Samuel 1499 SK Sontheim/Brenz 6.0 18.00 5
2. Bader,Tim 770 SG Bettringen 5.5 14.50 5
3. Seeßle,Julian 763 RSV Heuchlingen 5.0 14.00 5
4. Schmid,Tim 1309 SF 90 Spraitbach 3.5 6.75 3
5. Volk,Emil 1383 SC Grunbach 3.0 7.50 3
6. Alexander,Linus 1213 SK Heidenheim 2.5 6.00 1
7. Eiberger,Johannes 844 SC Tannhausen 2.5 4.25 2
8. Schwieder,David   SC Leinzell 0.0 0.00 0


  6. März 2022

   SK HDH 1 gewinnt 5:3 gegen Schnaitheim 1

Auch mit sieben Spielern gewinnt Heidenheim klar das Nachbarschaftsduell. Aufgrund eines Missverständnis war Roland zunächst zu einem falschen Spiellokal gefahren und erreichte das Brett nicht mehr rechtzeitig. Aber Thomas, Jonas, Joni und gewannen ihre Partien und Jan steuerte noch einen halben Punkt bei. Lediglich Linus musste die Segel streichen. Damit hat es Heidenheim selbst in der Hand, mit einem Sieg in der letzten Rund gegen Heuchlingen die Meisterschaft zu holen.

Ergebnisse Runde 3                    Tabelle


6. März 2022

HDH 2 unterliegt 2:4 gegen Sontheim 5

Wegen des Doppelspieltags von Bezirksstaffel und Kreisklasse und krankheitsbedingt konnten wir nur mit drei Stammspielern antreten und hatten gegen den bis aufs Spitzenbrett in  Bestbesetzung spielenden Gegner die etwas schlechteren Karten. Bernhard hatte bei seinem Remis an 1 während der  ganzen Partie eine solide Stellung. Ich konnte an 2 den Königsangriff meines Gegners durch Abtausch von Dame und allen Leichtfiguren stoppen und bei beiderseits verbleibendem Turmpaar plus 5 Bauern "Beton anrühren". Waldemar an drei gewann kampflos. Lukas hatte eine komplizierte Stellung auf dem Brett und verlor. Max hatte bei seinem ersten Einsatz einen starken Angriff. Leider fehlt im noch die Routine zu erkennen, dass er durch Abtausch einer Figur zu einer Springergabel mit Turmgewinn kommen konnte. In der Folge verlor er leider die Partie. Tony verlor erst die Qualität, dann den ganzen Turm und die Partie.

Ergebnisse Runde 4                     Tabelle


22. Februar 2022

Olli auf Platz 3 bei Bezirksblitz-Einzel-Meisterschaft Ostalb 2022

Ein Bilderbuchstart gelang unserem Neuzugang Oliver Beck bei seinem ersten Start für den SK Heidenheim! Ihm gelang mit Platz drei auf Anhieb der Sprung auf das Siegertreppchen. Leider ist noch unklar, ob er bei der Württembergischen Meisterschaft starten darf, da er bis Samstag von seinem alten Verein noch nicht abgemeldet wurde und er damit bei Heidenheim nur passiv gemeldet ist. Wegen Corona und der recht kurzfristigen Ausschreibung erreichte die Teilnehmerzahl nicht das Niveau der Vorjahre. Leider gelang  mir wegen der Maskenpflicht nur ein Foto "mit", wird aber bald nachgeholt.
 
Rangliste:  Stand nach der 11. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte SoBerg
1. Pürckhauer,Sören 2175 SK Sontheim/Brenz 10.0 49.75
2. Zimmermann,Ulrich 2270 SG Schwäbisch Gmünd 9.0 41.50
3. Beck,Oliver 1771 SK Heidenheim 7.5 35.75
4. Klein,Andreas 1919 SK Sontheim/Brenz 7.5 31.50
5. Walliser,Holger 1894 SK Sontheim/Brenz 5.5 24.00
6. Albrecht,Neil Tobias 1246 SK Sontheim/Brenz 5.5 23.75
7. Hartmann,Theo 2018 SK Sontheim/Brenz 5.5 19.75
8. Mayer,Roland 1866 SK Sontheim/Brenz 5.0 18.25
9. Mück,Heiz-Peter 1741 SC Plüderhausen 4.0 12.00
10. Knolmayer,Volker 1596 SF 90 Spraitbach 3.5 12.25
11. Walliser,Pascal 1593 SK Sontheim/Brenz 2.0 13.00
12. Fischer,Nico   RSV Heuchlingen 1.0 2.00